~*~ Engelssohn ~*~

Engelssohn - Wächter des Lichts #1 - Ylvi Walker

Klappentext


Nach schweren Schicksalsschlägen lebt Sora in einer Wohnung, die einem Rattenloch gleicht. Sie kommt mit dem Hungerlohn für ihren Job in einer Pizzeria kaum über die Runden. Ihr Leben ändert sich, als sie eines Abends auf Rafael trifft, einen Wächter des Lichts, der sie fälschlicherweise für einen Succubus hält. Nur mit viel Glück entkommt sie seinem Angriff. Trotz ihres unangenehmen Zusammentreffens fühlen sich Rafael und Sora auf magische Weise zueinander hingezogen. Der Halbengel Rafael findet heraus, dass in Sora mehr Geheimnisse schlummern als gut für sie beide ist. Und plötzlich finden sie sich auf der Flucht vor unbarmherzigen Mächten, die nur eines im Sinn haben: Soras Tod.

Quelle: bookshouse



Cover

Auf booklikes habe ich bei bookshouse den Eintrag zum Buch gesehen. Das Cover gefiel mir auf Anhieb und nun hoffte ich, dass mich der Klappentext begeistern konnte. Er konnte, denn kurze Zeit später war das eBook auf meinem Kindle. Cover bedeuten bei mir sehr viel, sie müssen mich ansprechen und ein wenig reizen, damit ich den Klappentext lese. Hier passt alles.


Charaktere

Sora ist eine junge Frau Anfang 30. Nach dem sie in ihrer Vergangenheit schon sehr viel durch hat, lebt sie ein sehr einfaches Leben. Eigentlich ist sie gelernte Krankenschwester, arbeitet aber in zwischen als Köchin in einem Restaurant. Sie verdient gerade so viel, dass sie über die Runden kommt.

Rafael ist nicht der Erzengel. Jedoch ist er ein halber. Er ist ein Wächter des Lichts. Sieht gut aus, hat Ausstrahlung und werden als Elite-Soldaten ausgebildet umd gegen die Schattenwandler zu kämpfen.

Sur ist auch ein Wächter des Lichts und der beste Freund, schon fast ein Bruder von Rafael. Egal was passiert, er versucht immer Rafael zu helfen oder an seiner Seite zu sein, das gleiche gilt auch für Rafael, der sich genauso für Sur einsetzen würde.


Schreibstil

Der Schreibstil von Ylvi Walker ist wirklich wahnsinnig angenehmen. Er ist leicht rasant, dass sie schnell zum eigentlichen kommt. Was ich sehr gut finde, denn zu viel drum herum geschriebenes kann den Leser auch ziemlich schnell langweilen. Mich hat das Buch von der ersten Seite gefangen genommen.


Meinung

Ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Ylvi Walker hat viele verschiedene Charaktere in diesem Buch unter gebracht, dennoch kommt es nicht überladen rüber und sie beschreibt jeden Charakter für sich wirklich gut. Man weiß wirklich an jeder Stelle des Buches um wen es geht. Die Charaktere kommen nicht zu überladen rüber und der Leser hat nicht das Gefühl, dass zu viele in dieser Geschichte mitspielen.

Sora ist die Tochter einer Mutter die zu den Menschen gehört und ihr Vater ist ein Inkubus, die männliche Version einer Sukkubus. Sukkubus sind Schattenwesen und gegen diese Kämpfen Rafael und Sur. Als Rafael Sora anfällt und vernichten will, passiert gar nichts, denn Sora reagiert auf keines der Mittel die gegen die Schattenmenschen eingesetzt werden und Rafael ist erst mal von den Schuhen, weil er nicht verstehen kann, was hier vor sich geht. Sora riecht nach einer Sukkubus, ist aber viel zu menschlich, als das sie auf die Mitte reagiert, die eigentlich zur Vernichtung sein sollte.

Irgendwann finden die Beiden raus, wer ihre Eltern sind und es erklärt sich, warum sie zwar nach Sukkubus riecht, jedoch aber nicht auf die Mittelchen der Vernichtung. Die Beiden verlieben sich sehr schnell in einander und es wird klar, dass die Beiden eine Prophezeiung erfüllen sollen. Doch es gibt viele Gegner, die alles daran setzen, das genau das nicht passiert. Rafael und Sora leben daher ein Leben in Gefahr und auf der Flucht, denn viele wollen nur eins... ihren Tod.


Bewertung

Mich hat das Buch sehr schnell überzeugen können, und es ist ein sehr schöner Auftakt einer Buchreihe. Das Ende fand ich jetzt nicht so toll, denn ich will wissen wie es weiter geht, irgendwie quälen die Autoren die Leser da recht gerne :P
Aber ich werde mich gedulden und ich werde definitiv den nächsten Band auch lesen.
Eine wirklich tolle Fantasy-Geschichte die sehr gerne weiter empfehle.

Cover: 5/5
Story: 5/5
Schreibstil: 5/5
Spannung: 5/5

Gesamt: 5/5

 

Quelle: http://mydanni76.blogspot.de/2014/05/55-engelssohn-wachter-des-lichts-1.html