~*~ Duocarns ~*~

Duocarns - David & Tervenarius - Pat McCraw

Klappentext


Von Liebeskummer gepeinigt springt David aus dem Fenster. Er landet in den Armen eines faszinierenden und geheimnisvollen Mannes. Von diesem Augenblick an, beginnt für ihn ein Abenteuer in ein völlig neues Leben, das ihn persönliche und auch räumliche Grenzen überschreiten lässt. 


Info

Dieses Exemplar hat mir die Autorin Pat McCraw zur Verfügung gestellt. Vielen Dank :)

Cover

Ich muss gestehen und ich hoffe die Autorin nimmt es mir nicht übel, aufgrund des Covers hätte ich mir das Buch nicht zugelegt. Erotik lese ich zwar ab und zu ganz gerne, jedoch Männer-Erotik ist nicht ganz meins. Dennoch war ich wahnsinnig neugierig und daher freute ich mich doch, dass ich gefragt wurde, ob ich das Buch gerne lesen würde. Neugierde siegt doch meistens.


Charaktere

David - Steht auf Männer und daraus macht er auch kein Geheimnis. Er steht mit beiden Beinen voll im Leben und könnte sich eigentlich glücklich schätzen, bis seine Beziehung zu John in die Brüche geht.

Tervenarius - Ist zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, denn er ist derjenige der David in seinem Liebeskummer auffängt und ihm zeigt wie schön das Leben sein kann, was David zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht weiß, Tervenarius ist nicht von diesem Planeten.


Schreibstil

Der Schreibstil ist angenehm und man kann der Autorin von der ersten Seite an gut folgen und es macht wirklich Spaß, der Geschichte von David & Tervenarius zu folgen.


Meinung

Das Genre ist nicht ganz meins, dennoch war ich wahnsinnig neugierig auf dieses Buch. Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und Pat McCraw schreibt gut detailliert, dennoch gibt es einen Punkt der mir nicht ganz gefiel. Sie schreibt schön in der Geschichte, als dann plötzlich der nächste Absatz kommt und man liest, der Herbst und Winter waren vorbei. Das kam mir etwas zu abrupt und irgendwie gab es mir als Leser das Gefühl, da fehlt was oder es war als Lückenbüßer, weil die Geschichte da eine Lücke hatte. Das kam bei mir nicht ganz so an. Auch als David litt, dass Terv verschollen war, da bekam der Leser nicht die Zeitspanne mit und ich war überrascht, dass es sich um 4 Jahre handelte, bis sich David wieder aufrappelte.

Die Geschichte an sich ist in meinen Augen super geschrieben und der Leser bekommt deutlich zu spüren, wie groß die Liebe zwischen David und Tervenarius sein muss. Da Terv nicht von der Erde ist, kommen auch viele Worte in dem Buch vor, die eben nicht erdisch sind, doch die Autorin hat es wirklich gut hinbekommen, dass der Leser folgen kann. Er wird nicht mit irgendwelchen Bezeichnungen oder Fremdworten erschlagen, was man ja teilweise bei anderen Büchern hat, wenn eine andere Lebensform oder eine andere Welt mitspielt. 

Der leichte und flüssige Schreibstil hat mich daher wirklich gut angesprochen, man konnte sehr gut in die Geschichte eintauchen und hat mit den Beiden wirklich mitgelitten. Für mich war das Genre eine neue Erfahrung. Ich werde wohl kein Fan davon, denn ich bin vielleicht auch nicht die richtige Zielperson, dennoch bin ich froh das Buch gelesen zu haben, denn mit dem Schreibstil und der Story hat es mich wirklich gut unterhalten. Was mir auch sehr gut gefallen hatte, dass Buch hat viel Erotik in sich, jedoch ist das Buch damit nicht überladen. Erotik ist toll und da kann man wirklich gute Geschichte darüber schreiben, doch wenn man nichts anderes liest, dann ist es für mich kein gutes Buch. Die Dosierung der Erotik passt sehr gut in diesem Buch.


Bewertung

Die Bewertung fällt mir bei diesem Buch recht leicht. Mir hat die Geschichte und der Schreibstil gefallen, dass Cover spricht mich direkt nicht ganz an, aber das ist Geschmackssache. Ein Stern muss das Buch für mich jedoch einbüßen und das sind die Zeitspannen die übersprungen wurden, ohne das der Leser dafür ein Gefühl hatte.

Cover: 4/5
Story: 4,5/5
Schreibstil: 4/5
Erotik: 5/5

Gesamt: 4/5

 

Quelle: http://mydanni76.blogspot.de/2014/05/45-duocarns-david-tervenarius-duocarns.html